Mittwoch, 8. Januar 2020

VANKYO Performance V630 Full HD Beamer

Nun besitzen wir bereits eine stattliche Anzahl an Beamern für unsere alljährliche Halloween-Deko. Diese sind jedoch alle nicht besonders lichtstark und auch durch die Bank mit einer grenzwertig schlechten Auflösung ausgestattet, dafür waren sie billig, Der Nachteile der geringen Lichtstärke zwang mich jetzt dazu einen helleren Beamer zu kaufen, da ich für Vorträge einen Projektor brauchte, der auch bei Tageslicht noch vernünftige Bilder an die Wand wirft.

Anforderungen an das Gerät waren: Full-HD, Hell, günstig, transportabel

Nach kurzer Suche stieß ich auf dieses Gerät. Die Specs versprechen ja die eierlegende Wollmilchsau und das zu einem unschlagbaren Preis. Risikoloses Bestellen erleichtert die Entscheidung, weil ich den Beamer ja zurück schicken kann, wenn er für meine zwecke nicht taugt. So genug der Vorgeschichte, denn dieser Beamer lag unter dem Weihnachtsbaum (weil ich ihn selbst dort hingelegt habe für mich :-)

Die Ausstattung ist überschaubar, aber ok. Neben dem Beamer
befindet sich in der Schachtel noch eine Fernbedienung (IR), ein Kaltgerätestecker, ein HDMI-Kabel (ich denke 2m lang), ein AV-Anschlusskabel, eine Bedienungsanleitung und eine Transporttasche. Mehr braucht man ja auch nicht wirklich.

Das Gerät wirkt beim Auspacken etwas weniger wertig als erhofft. Großes Gehäuse, aber ziemlich leicht. Es ist alles da, um loszulegen (auch ohne Fernbedienung, da die meisten Funktionen direkt über die Tasten am Beamer gesteuert werden können)

Anschlüsse: 2x HDMI, 1x VGA, SD-Karte, 1x USB (der 2. USB-
Anschluss dürfte nur als Stromanschluss dienen)

Im Beamer sind Lautsprecher verbaut die für kurze Sequenzen mit Ton in einer Vorlesung vollkommen ausreichen. Für einen Filmabend würde ich dann doch eher zur Surround-Anlage greifen, da man bei einem Action-Film sicher nicht glücklich wird mit dem blechernen Sound.

Die Bedienung und die Einstellungen sind einfach und leicht zu verstehen (weil es nicht besonders viele Möglichkeiten gibt) und das Menü ist gestaltet wie bei den günstigen China-Modellen die ich für Halloween verwende. Hier wäre eine modernere und zeitgemäße Menüführung wünschenswert. Auf Nachfrage beim Verkäufer wurde mir aber mitgeteilt, dass es derzeit kein Update für das Beamer-OS gibt. Vielleicht lassen sie sich ja irgendwann mal dazu hinreißen was ordentliches raus zubringen. Die Markenhersteller zeigen hier vor wie es aussehen könnte, aber scheinbar ist der Leidensdruck noch nicht hoch genug, um hier nachzuziehen.

Das Bild, was ja das wichtigste bei einem Beamer ist, ist wirklich OK, vor allem wenn der Beamer gerade vor der Projektionswand aufgestellt werden kann. Sobald man den Beamer seitlich versetzt  aufstellt und die horizontale elektronische Winkelkorrektur durchführt, dann wird das Bild mit zunehmenden Winkel von den Seitenrändern her richtig unscharf. Somit finde ich, dass diese Funktion völlig unbrauchbar ist. Wer den Beamer also seitlich versetz aufstellen will, sollte sich ein Markengerät mit einer vernünftigen Linse zulegen. Günstig geht in diesem Fall dann nicht mehr. Auch habe ich keine Möglichkeit gefunden die Bildgröße mechanisch anzupassen. Man kann das Bild lediglich elektronisch verkleinern, was dazu führt, dass an den Rändern ein leichtes Leuchten zu erkennen ist, da das Bild nur in der Darstellung verkleinert und der Rand dann mit Schwarz aufgefüllt wird. Die Winkelkorrektur für die Montage an der Decke, oder wenn der Beamer auf einem Tisch steht kann physisch am Projektor durchgeführt und für größere Winkel dann auch noch elektronisch (was wieder zu Unschärfe an den Bildrändern führt) verstärkt werden.

Steht der Beamer aber zentral vor der Projektionswand (zB.
verkehrt an der Decke montiert) dann ist das Bild ausgezeichnet und vor allem, und das ist jetzt genau das was ich benötige, richtig lichtstark. Selbst bei Tageslicht ist das Bild super intensiv und detailgetreu (als Beispiel sieht man das Bild im Football-Stadion das bei normalem Tageslicht an die Wand projiziert wurde). Dazu muss ich auch noch sagen, dass bei meinen Vorträgen oft keine Leinwand zur Verfügung steht, sondern das Bild an eine weiße Wand oder an weiß lackierte Wandteile projiziert wird. Trotzdem steht bei dieser Anwendung die Qualität völlig außer Frage.
Auch bei schnellen Bewegungen hält sich die Bildung von Farbschlieren (keine Ahnung wie der Fachbegriff dafür ist) in Grenzen. Das Bild wirkt auch dann immer noch scharf. Erst wenn in einem Raum vollkommene Festbeleuchtung eingeschaltet ist, wird das Bild etwas schwächer (auf dem Bild mit dem Stadion das so bräunlich wirkt sind die Lichtspots direkt auf die Projektionswand gerichtet. Trotzdem kann man noch erkennen worum es geht)

Bei einem Versuch den Beamer ab und zu mal auch im Schlafzimmer aufzustellen, um in Ruhe ein Match zu sehen, stellte ich fest, dass 50dB wesentlich lauter sind als ich dachte, denn das Lüftergeräusch ist sehr präsent, wenn man die Lautstärke der Wiedergabe gering hält. erst auf Stufe 30 (sind das 30% der Maimallautstärke?)  tritt das Lüftergeräusch in den Hintergrund. Damit ist es für meine Anwendung bei Vorträgen kein Problem, und auch wenn man den Beamer im Wohnzimmer zum Filmschauen mit einer Surround-Anlage verwendet wird das Geräusch nicht stören. Fürs Schlafzimmer ist der Beamer aber dann doch ungeeignet (hier würde ich eher auf ein Modell mit geringeren Lüfterbedarf zurück greifen)

FAZIT: Alles in Allem wäre jetzt die Bewertung vermutlich mit vier Sternen fällig, weil der Beamer gut ist, aber eben nicht herausragend, und weil er doch die eine oder andere Schwäche hat. Doch es gibt ein Aber in dieser Bewertung, denn es kommt immer darauf an, was man mit dem Gerät vor hat. Ich verwende den Beamer für Vorträge in Räumen mit Tageslicht. Dafür muss er besonders lichtstark und transportabel sein. Und genau das macht dieses Gerät ausgezeichnet. in der mitgelieferten Tasche lässt er sich sehr gut transportieren (auch wenn die Tasche etwas klein ist, um das mitgelieferte Zubehör ordentlich darin zu verstauen) und der Beamer macht ein richtig helles und kontrastreiches Bild. Das alles dann zu einem doch vergleichsweise günstigen Preis, denn ich habe bisher keinen Beamer gefunden der diese Leistung zu dem Preis bietet. Und so betrachtet ist dieser Projektor die ideale Wahl für mich.