Montag, 23. Februar 2015

SanDisk 32GB Micro-SD Karte

Bild: © SanDisk®
Heutzutage muss ein Mobiltelefon ja ordentlich aufgerüstet werden damit man nur halbwegs damit arbeiten kann.

Auf meinen Samsung S5 laufen unzählige Apps von denen vorrangig die Navigation, die Kamera und der Musicplayer ordentlich Platz brauchen. So benötigen alleine die Karten der Sygic Navi App schon knapp 2GB, Die Musiksammlung ist trotz Cloud-Verknüpfung noch auch fast 15GB groß und damit sind, abzüglich aller anderen Apps die ich ebenfalls auf die SD-Card ausgelagert habe, selbst bei einer 32GB Karte nur noch knapp 11GB für Fotos und Filme übrig.
Da wir beim Skifahren oder in den Urlauben aber gerne mal ein kurzes Video zwischendurch aufnehmen, könnte auch der Platz bald eng werden :-)

Für das Navi und den Musicplayer ist die Schreib- und Lese-Geschwindigkeit nun vermutlich nicht wirklich wichtig. Bei der Kamera dürfte das aber sehr wohl einen unterschied machen. Außerdem habe ich so gut wie alle Apps auf die SD-Card ausgelagert.
Sowohl bei Serienbild-Aufnahmen als auch beim Videodreh kommt es drauf an, dass die Daten schnell aus dem Zwischenspeicher auf die Speicherkarte befördert werden.

Diese Karte hielt im Test was versprichen wurde: 32 GB Speicher, 28,4MB/s lesen, 9,8MB/s schreiben, auch wenn viele kleine Dateien übertragen werden.

+ HD-Filmaufnahmen laufen ruckfrei und problemlos.
+ Zugriff auf die ausgelagerten Apps läuft schnell.
+ seit September 2014 problemlos im Einsatz.

Diese Karte würde ich wieder kaufen!

Mit Amazon Prime kostenlos geliefert: Hier kauften wir die Karte.
5 von 5 Sternen