Freitag, 22. September 2017

IMATE - Fitness Training durch elektrische Impulse

Eine gute Figur und definierte Muskulatur gehören heute schon fast dazu, und damit auch die Probleme für Leute wie mich mit leichten bis mittel schweren Figurproblemen. Permanente Diäten und regelmäßiges Training sind für mich somit Alltag. Und genau aus diesem Grund suche ich immer nach Alternativen die es mir ein wenig erleichtern.

Nun habe ich schon oft im TV solche Geräte gesehen und dachte
mir, dass es eventuell wirklich helfen könnte. Über die diversen Shopping-Kanäle werden derartige Geräte allerdings ziemlich teuer angeboten weshalb ich mich für dieses Set entschieden habe. Geliefert wurde das Set schnell und in einer präsentablen Schachten verpackt.

Im Lieferumfang enthalten waren:

3 x elektrische Impulsgeber
3 x USB Ladekabel
2 x schmale Pads
1 x Bauchmuskel-Pad
1 x Betriebsanleitung in Englischer Sprache

Die Impulsgeber lud ich erstmal an normalen USB Netzteilen auf bevor ich sie das erste Mal benutzte. Der Ladevorgang dauerte etwa 30 Minuten. Allerdings denke ich, dass die Akkus etwa halb voll waren. Nach vielen Anwendungen sind die Akkus noch immer nicht leer geworden, daher weiß ich nicht wie lange es dauert vollständig entleerte Akkus zu laden. Aber ich denke, dass es in etwa eine Stunde dauern wird.

Die Anwendung der elektrischen Stimulation ist denkbar einfach. Man muss dazu lediglich die kleinen Impulsgeber auf die Kontaktflächen aufklippen und die Flächen auf die zu trainierenden Bereiche aufkleben. Das geht durch die stark klebenden Silikonpolster.

Man klebt also den Bauchtrainer auf den Bauch und drück lange die Taste in der Mitte des Impulsgebers. Danach drückt man die Plustaste um die Intensität zu wählen. Es gibt 15 Stufen. Nachdem die Stärke eingestellt wurde läuft das Trainingsprogramm für rund 20 Minuten.

Während des Trainings werden die Impulse in unterschiedlichen Stärken und Puls-Mustern abgegeben und verursachen dadurch Muskelkontraktionen. Diese Kontraktionen sollen dafür sorgen, dass die Muskeln gestärkt werden ohne, dass man sich selbst dafür anstrengen müsste.

So nun könnte man denken, dass es die ideale Trainingsmethode ist, aber es gibt auch hier Pros und Kontras.

Pro:
+ Man kann die Anwendung abends auf der Couch machen und nebenher gemütlich ein Buch lesen oder fernsehen.
+ Die Muskelkontraktionen führen wirklich dazu, dass es eine Art Trainingseffekt gibt. Allerdings braucht es dafür etwas Zeit. Je nachdem wie stark ausgeprägt die Bauchmuskulatur ist.
+ An USB aufladbar und einfach anzuwenden

Kontra:
- Abhängig davon an welchen Stellen man die Reize setzt, kann es schon ziemlich unangenehm werden. Meine Frau machte es an der Innenseite der Oberschenkel und sprach davon, dass es gewisse Ähnlichkeit hatte mit leichten Wehen bei einer Geburt. Die elektrischen Impulse stechen teilweise wie heiße Nadeln.
- Hat man zu stark ausgeprägte Fettpölsterchen über der Muskulatur ist der Trainingseffekt gering bis nicht vorhanden.

Im Allgemeinen kann man sagen, dass es ein Impulstraining nur dann sinnvoll ist, wenn man bereits über eine ausgeprägte Muskulatur verfügt, denn dann schlägt das Training besonders gut an. So konnte ich beobachten, dass das Bauchmuskeltraining an meinem Oberbauch stärker fühlbar und auch viel effektiver war als am Unterbauch, wo ich etwas mehr Speck über den Muskeln habe.

Also meine ich, dass dieses Trainingsgerät durchaus sinnvoll ist, wenn man bereits über ein gewisses Grundniveau an Muskulatur verfügt. Personen die hoffen, dass sie mit diesem Trainer ohne Anstrengung zu tollen Bauchmuskeln kommen und Fett abbauen, werden vermutlich enttäuscht werden. Jene die ohnehin bereits regelmäßiges Bauchmuskeltraining betreiben erhalten mit diesem Set eine Unterstützung für die positive Entwicklung des Muskelaufbaus.

4 von 5 Sternen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen