Donnerstag, 8. Oktober 2015

Termichy - In-Ear-Kopfhörer


Ich muss zugeben , dass ich in letzter Zeit kaum noch mit verkabelten Kopfhörern unterwegs bin. Zusehr schätze ich die Unabhängigkeit. Allerdings verwende ich Kopfhörer auch nur beim Laufen. Anders würde es sich vermutlich verhalten, wenn ich am täglichen Weg in die Arbeit Musik hören würde, denn da sind kabelgebundene Kopfhörer wiederum recht praktisch, weil sie nicht aufgeladen werden müssen.

Diese Kopfhörer kommen in einer sehr schönen Verpackung. Dabei handelt es sich um einen Karton der über eine Magnetschließe gehalten wird. Darin befinden sich die Kopfhörer welche in einem Schaumstoff gelagert sind. Darunter ist eine kleine Box mit dem Zubehör: einer festen Tasche, vier zusätzliche Paar Silkonaufsätze für die In-Ear-Plugs und einer englischsprachigen Anleitung (auf die man bei Kopfhörern ohnehin verzichten kann)

Nimmt man die Kopfhörer aus dem Schaumstoff, dann fühlt man eine gewisse Wertigkeit. Das Kabel ist rund, verdrillt und mit Kunststoff überzogen. Direkt an den Ear-Plugs ist dann ein zusätzlicher gummierter Überzug der die Plugs besser in den Ohren halten lässt. Die Fernbedienung ist gut platziert und absolut unauffällig. Und der Stecker letztendlich ist ein abgewinkelter, gummierter Klinkenstecker, der durch seine Form eine ordentliche Kabelführung in Taschen und Jacken erlaubt.

Die Tasten der Fernbedienung sind gut zu greifen und zu bedienen. Bei Android konnte ich allerdings keinen Titel-Skip damit machen. Es lassen sich lediglich die Lautstärke anpassen und die Wiedergabe pausieren sowie wieder starten. Bei iOS kann man dann auch Titel schalten.

Der Klang ist wohl so ziemlich das Wichtigste bei Kopfhörern. Bei diesen sind die Höhen sehr ausgeprägt und schön klar. Auch im mittleren Frequenzbereich liefern diese Kopfhörer ein sehr gutes Klangbild. Obwohl die tiefen Töne zwar klar und ohne unangenehm zu werden vermittelt werden, vermögen es die kleinen Ear-Plugs nicht Bässe zu produzieren. Das liegt natürlich zum Einen an der Bauform, ist aber auch zum Teil auf die verwendeten Silikon-Aufsätze zu schieben. Mit entsprechenden Schaumaufsätzen kann man sich ein bisschen mehr Bass ermöglichen.

Alles in Allem sind diese Kopfhörer eine durchwegs runde Sache mit sehr guter Verarbeitung und ordentlichem Zubehör bei vergleichsweise geringer Bassleistung. Für den täglichen Gebrauch unterwegs durchaus eine Empfehlung. Für HiFi-Enthusiasten braucht es dann vermutlich ohnehin On-Ear-Kopfhörer.

Termichy dynamischem Sport In-Ear-Kopfhörer
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen