Donnerstag, 22. Oktober 2015

Kamor - ultraleichter Rucksack

Ursprünglich stellte ich mir die Frage nach dem Sinn eines ultraleichten Rucksacks. Für eine Wanderung mit der ganzen Familie ist dieser Rucksack definitiv zu klein, und die Tatsache, dass man ihn auf ein Brieftaschenformat zusammen falten kann war für mich eher unwichtig. Wir besitzen einige Rucksäcke und fanden bisher noch für aller Platz.

Erst durch meine Frau konnte ich den ultimativen Grund für Leichtbauweise im Rückentaschen-Segment verstehen. Auch wenn das vielleicht nicht das ursprüngliche Ziel der Produkentwickler gewesen sein wird, so ist dieser Rucksack doch absolut geschaffen für Wandertage unserer jüngeren Tochter. In der Grundschule sind sie immer wieder mal zu Exkursionen oder Wanderungen in der Nähe der Schule unterwegs und brauchen dafür einen Rucksack mit einer Regenjacke, ein bisschen Jause, ein Getränk und eventuell etwas Platz um gesammelte Blätter, Kastanien oder ähnliches unterzubringen.

Früher war unsere Tochter dann mit Schultasche und Rucksack in die Schule unterwegs. Heute hat sie den Rucksack einfach in der Schultasche und nimmt ihn heraus sobald er benötigt wird. Dann findet darin alles Platz was eine kleine Schülerin so braucht. Dabei ist der Rucksack aber federleicht und belastet den Rücken unserer Jüngsten nicht zusätzlich. Gerade hier liegt für mich nun der größte Vorteil eines derartigen Rucksacks. Andere Modell bringen selbst schon bis zu einen Kilo auf die Waage ohne dabei gefüllt zu sein. Im direkten Vergleich mit ihrem alten 'Schulrucksack' wiegt dieser hier sogar nur 1/5.

Mit diesem Rucksack ist sie nun viel weniger belastet, hat aber trotzdem alles dabei was man braucht. Die orange Signalfarbe ist dabei ein zusätzlicher Bonus.

+ sehr kleines Packmaß (nicht größer als eine Brieftasche)
+ groß genug für Schulwanderungen
+ Neben dem Hauptfach gibt es noch ein Außenfach das verschlossen werden kann und zwei seitliche Außenfächer die offen bleiben.
+ sehr gut sichtbare Farbe des Rucksacks

+/- Natürlich gibt es keine Verstärkung im Rückenbereich, daher muss man harte Gegenstände mit etwas Weichem vom Rücken abschirmen. Eine Flasche kann sich sonst unangenehm hinein drücken.
+/- Den Zippverschlüssen traue ich nicht so sehr über den Weg. Sie wirken etwas instabil.

- Sehr dünnes Material das zwar ziemlich reißfest, aber bei harten und kantigen Gegenständen gefährdet ist.

Kamor wasserdichter, handlicher Rucksack
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen