Montag, 21. September 2015

Marsboy Nice 17 - Bluetooth Headset


Die Marsboy Nice 17 werden in einer kleinen Schachtel inklusive USB-Ladekabel, drei Paar Silikonaufsätzen und einer englischsprachigen Betriebsanleitung geliefert. Das Headset liegt dabei in einer Schaumeinlage und wird entsprechend schön präsentiert beim Auspacken. Etwas was meinem Sohn zum Beispiel sehr wichtig ist. Sie sehen durch ihre Hochglanzfläche mit den farbigen Applikationen (Kabel, Tasten) recht stylisch aus.

Leider hat der material-Mix auch Nachteile, denn die Tasten der Fernbedienung, die gemeinsam mit der kompletten Technik im rechten Ear-Plug untergebracht ist, lassen sich durch die Form und das Material leider etwas schlechter bedienen. Das ist besonders schade, weil ich denke, dass die Kopfhörer einen wirklich außergewöhnlich guten Klang für diese Preis- und Produktklasse bieten, und damit das Zeug zum Bestseller hätten. Sie sitzen ziemlich fest und schließen den Gehörgang gut ab, wodurch auch ein wirklich gutes Bassgefühl erzeugt wird. Man könnte schon fast sagen, dass die Kopfhörer eher mitten- bis basslastig ausgelegt sind und die Höhen etwas zu kurz kommen. Leider ist auch ein leichtes Hintergrundrauschen zu hören, wenn keine Musik läuft. Das fällt nur auf, wenn man das Headset im Standby trägt (was ich eher selten mache).

Bei Sport ist der Halt sehr gut und sie lassen sich kaum aus dem Gehörgang abschütteln, allerdings ist das lange Verbindungskabel zwischen den Ear-Plugs ein bisschen lästig,  da jede Bewegung bei der das Kabel am Körper auftrifft an die Ohrstöpsel weiter gegeben wird und als störendes Blopp/Blopp/Blopp beim Laufen in den Ohren ankommt. Für das Training im Fitness-Center oder am Rad ist das kein Problem, aber beim Laufen empfand ich das als störend.

Die Bedienung der Tasten ist wie gesagt etwas tricky. Da die PLAY/PAUSE/CALL Taste an der Außenseite des rechten Ear-Plugs liegt, drückt man den Stoppel bei deren Bedienung ins Ohr hinein, was ich als eher unangenehm empfinde. Die +/- Tasten an der Oberseite des rechten Plugs verändern die Lautstärke bei kurzem Druck und wechseln den Titel bei langem Druck. Wobei hier, wie bei manchen anderen BT-Kopfhörern auf der +Taste die Lautstärke erhöht, aber der Titel zurück geschaltet wird und umgekehrt. Etwas eigenartig.

+ guter Klang mit überdurchschnittlicher Bassleistung
+ sehr guter Halt im Gehörgang
+ sehen super aus
+ Laufzeit lag bei mir über 5,5 Stunden, also auch sehr gut
+ Ladezeit ist mit einer Stunde auch gut
+ stabile BT-Übertragung bis zu 6 Metern Abstand. Mehr braucht es meiner Meinung nach bei Sport-Kopfhörern nicht.
+ sehr schön verarbeitet, ohne Grate
+ sehr gute Sprachqualität beim Telefonieren.

+/- zum Laufen ungeeignet, da das Kabel jede Bewegung über die Ohrstoppeln an den Gehörgang meldet

- die Bedienung der Tasten war, zumindest für mich, ziemlich schwierig. Kleine, glatte Tasten etwas unpraktisch positioniert.

Alles in Allem hätten die Kopfhörer das Zeug zu 5 Sternen gehabt, wenn das Kabel etwas kürzer oder anders verarbeitet und die Tasten für die Bedienung besser platziert gewesen wären. So gibt es für den Sound, die Verarbeitung und den sehr guten Preis sehr gute vier Sterne (4 1/2 würde ich geben wenn ich könnte)

Marsboy Nice 17 Sport Bluetooth Kopfhörer
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen