Sonntag, 23. August 2015

Pauschalreise Helios Beach Hotel (Bulgarien)

Nachdem wir letztes Jahr einen Road-Trip durch Westeuropa machten der etwas stressig war, beschlossen wir diesmal absolute Erholung durch einen reinen Strandurlaub zu finden. Daher suchte ich im Vorfeld lange nach perfekten Angeboten und wurde auf der Website von 1-2-Fly fündig. Dabei handelt es sich um eine Marke der TUI Gruppe.

Ursprünglich buchten wir einen Pauschalurlaub in einem Tunesischen Hotel, das uns neben direkter Strandlage mit Wasserrutschen, einem eigenen Bungalow mit zwei Schlafzimmern und einem Wohnraum lockte. Der Preis wäre mit knapp 3.600,- Euro für den 14-tägigen Aufenthalt von vier Personen mit All Inclusive Verpflegung recht günstig gewesen. Leider verübte nur wenige Wochen vor Reiseantritt ein Radikaler einen Anschlag auf ein Hotel in Tunesien. TUI bot daraufhin allen Kunden die für Tunesien gebucht hatten kostenlose Umbuchungen oder Stornierung an. Zu der Abwicklung schrieb ich bereits einen Eintrag.

Da wir also leider umbuchen mussten, fiel unsere Wahl auf das nahezu gleich teure Hotel Helios Beach in Bulgarien, da wir dort zumindest getrennte Schlafräume und einen direkten Zugang zum Sandstrand hatten. Natürlich war mir klar, dass bei einem für die Region eher günstigen Preis Abstriche zu machen sein werden. Schließlich bekommt man ja auch keinen Goldbarren zum Preis eines Blei-Klumpens.

Über unsere Erfahrungen möchte ich nun in gesonderten Einträgen berichten:

Der Mazur Parkplatz am Flughafen Wien Schwechat
Der Flug mit Airberlin
Das Hotel Helios Beach in Obzor

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen