Freitag, 3. Juli 2015

Spionage-Armbanduhr

Mit dieser Flylink bekommt man eine Armbanduhr mit der man fotografieren und filmen kann ohne dabei entdeckt zu werden. Ob die Aufnahmen später zufriedenstellend sind, hängt vom geplanten Einsatzzweck ab. So finde ich die Qualität für Erinnerungsfotos und Filme absolut ungeeignet. Um allerdings einen Beweis in der Hand zu haben, wenn jemand sich plötzlich überhaupt nicht mehr erinnern kann etwas in einem Gespräch von sich gegeben zu haben, kann es schon reichen.

Die Videoaufnahmen dieser Uhr wirken wie ein farbiger Super-8 Film aus den 70ern. Ziemlich verwaschen und unscharf. Die Farben sind etwas blaustichig oder in anderer Richtung sehr intensiv betont.

Im Lieferumfang befindet sich:

* die Uhr mit schwarzen Kunststoffgehäuse und schwarzem, gummierten Uhrband
* ein Netzteil
* ein USB-Kabel für die Datenübertragung und zum Laden des Akkus. Dieses Kabel wird über einen Klinkenstecker mit der Uhr verbunden, daher sollte man gut darauf aufpassen :-)
* eine Kalotte um das Mikrofon zu verschließen, falls die Uhr mal ein bisschen Wasser aushalten soll
* eine Ersatz-Kalotte für den USB-Anschluss
* eine rudimentäre Betriebsanleitung in holpriger englischer Sprache
* eine Treiber-CD für den unwahrscheinlichen Fall, dass man die Uhr als Webcam benutzen möchte

Das Ganze ist hübsch verpackt in einer kleinen Box.

Die Uhr selbst ist ein klassischer Marken-Fake. Im Gegensatz zu der Abbildung handelt es sich nämlich um eine G-Shook ;-)
mit rein statischen Anzeigen am Ziffernblatt. Allerdings zeigt sie immerhin die Uhrzeit an, und das mit 'nur' etwa 1-2 Sekunden Abweichung pro Tag, also vermutlich rund 10 Minuten pro Jahr. Sie sieht auch recht gut aus und lässt auf keinen Fall Rückschlüsse auf die eingebaute Kamera zu. Außerdem fühlt sich das Band gut an und stinkt nicht nach Chemie. Das Gewicht der Uhr ist nicht zu hoch.

Bei der Bedienung gäbe es noch einiges Potential für Vereinfachung. So wird die Kamera aktiviert indem man lange auf die rechte Kalotte drückt. Durch einen einfachen Klick auf die Kalotte wird die Video-Aufnahme gestartet. Durch einen Doppelklick darauf wieder gestoppt. Vor allem das Umschalten auf den Foto-Modus ist etwas tricky. Dabei muss nämlich während die LED leuchtet eine andere Taste gedrückt werden um den Modus zu ändern.

+ die Uhr sieht gut aus
+ das Armband ist angenehm, riecht nicht unangenehm
+ das Gewicht der Uhr ist gut
+ man kann unbemerkt aufzeichnen, wenn das notwendig sein sollte
+ mit den 8GB kann man über eine Stunde Video speichern

+/- die Bildqualität ist ziemlich mäßig
+/- die Tonqualität ist sogar noch ein bisschen schlechter

- das enthaltene Netzteil ist viel zu kurz ausgeführt und fällt immer wieder aus der Steckdose
- die Uhr ist NICHT wasserdicht, da die Kalotten das Gehäuse nicht ordentlich abschließen. Einmal unter die Dusche ist kein Problem, aber baden gehen darf man damit nicht.

Sollte irgend eine Information fehlen, oder Fragen offen sein, bitte einfach diese Rezension kommentieren. Ich lese alle Kommentare und antworte natürlich auch darauf. Ansonsten freue ich mich über Feedback ob die Rezension hilfreich war.

Flylink® Armbanduhr mit Night Vision Kamera.
4 von 5 Sternen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen