Dienstag, 28. Juli 2015

Levin - Bluetooth Sport Headset

Schon beim Auspacken fällt auf, dass man etwas Ordentliches bekommt. Im Lieferumfang enthalten sind:

* die Sportkopfhörer bei denen die komplette Technik im rechten Ear-Plug untergebracht ist.
* ein ca. 30 cm langes USB-Ladekabel
* drei Paar Silikon-Aufsätze in hellblau
* eine Bedienungsanleitung in Englisch

Das Zubehör liegt unter einer Kunststoffschale in der die Kopfhörer eingebettet sind. Die Kombination aus schwarzen Hochglanz-Elementen und dem in Hellblau gehaltenen Verbindungsbügel sieht dann auch noch richtig cool aus.

Die Ear-Plugs und die Tasten der Fernbedienung, die im rechten Ohrhörer untergebracht ist, sind aus hartem Plastik gefertigt. Wenn es überhaupt einen Kritikpunkt bei diesen Kopfhörern gibt, dann ist es die Materialwahl der Tasten. Denn durch das verwendete Hartplastik, wirken sie etwas weniger hochwertig.

Mit der Fernbedienung kann man schon wieder einmal viel zu viel steuern. Über den Multifunktions-Button wird aus- und eingeschaltet, die Musik pausiert oder fortgesetzt, das Gespräch angenommen oder abgelehnt und die zuletzt gewählte Rufnummer angewählt. Über die +/- Tasten lässt sich naturgemäß die Lautstärke regeln und die Titelwahl der Musiksteuerung erledigen. Was mir bei diesen Kopfhörern wirklich sher positiv aufgefallen ist, ist die Wippe mit der die Lautstärke und die Titelwahl geschaltet wird. Und das passt perfekt.

Das Headset erzählt einem dabei auch immer schön freundlich, was man gerade mit seinem Tastendruck eingestellt hat. Allerdings natürlich nur in Englischer Sprache.

Bei Kopfhörern nicht ganz unwichtig ist der Klang, der bei diesen hier auf Grund der großen Bauform eine verhältnismäßig gute Leistung im Tiefton bereich liefert. So ist die Tonqualität fast schon etwas Basslastig. Dabei kommen die Höhen etwas zu kurz. Zudem konnte ich keine hochfrequenten Verbindungstöne feststellen. Manche BT-Kopfhörer belästigen einen im Idle-Mode, also wenn keine Musik oder andere Töne übertragen werden, mit diversen Rausch- und Pfeiftönen.

Und nun zu dem Punkt, der bei mir wahre Begeisterungsstürme hervorruft: Der Sitz am Kopf und in den Ohren. Vor Kurzem dachte ich noch in einem Head-Set mit Shark-Fins auf den Plugs meine Erfüllung gefunden zu haben. Mittlerweile sind die aber bereits in der Lade verschwunden, denn diese hier halten so fest am und im Ohr, dass sie vermutlich sogar durch Boxtreffer im Gesicht nicht heraus geschüttelt werden könnten.
Schon beim ersten anlegen war mir sofort klar, dass die Kopfhörer alles mitmachen würden. Sie sitzen fest, aber sind dabei nicht unangenehm. Gleich bei der ersten Laufrunde konnte ich mir vom perfekten Sitz überzeugen. Nicht einen Millimeter sind die Ear-Plugs von ihrer angedachten Position abgewichen. Weder starker Wind noch mein permanenter Versuch die Stirn schweißfrei zu halten, wobei ich immer wieder an den Plugs anstieß, konnten sie beeindrucken.

+ absolut bombenfester Halt an und in den Ohren
+ gute Erreichbarkeit der Tasten und dadurch einfache Bedienung
+ Wippe für Lautstärke und Titelwahl
+ sehr guter Klang sowohl bei Tiefen
+ extrem lange Akku-Laufzeit. Nach über sieben Stunden Betrieb lud ich sie auf. Vermutlich schaffen sie noch mehr
+ sehen auch noch gut aus :-)

+/- Es sind fast schon ein bisschen viele Funktionen mit der Fernbedienung steuerbar, aber man muss sie ja nicht verwenden.
+/- die Höhen kommen etwas zu kurz

Mit Amazon Prime kostenlos geliefert: Levin Stereo Bluetooth Sport-Kopfhörer
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen