Mittwoch, 15. Juli 2015

AGPTek - Mono Headset


Es ist eine Tatsache, dass Telefonieren im Auto ablenkt. Selbst mit einer Freisprecheinrichtung ist das nicht viel besser. Aber zumindest erkauft man sich damit ein bisschen mehr Sicherheit, weil man beide Hände Frei hat und das Telefon nicht zu halten braucht.

Allerdings sind Freisprecheinrichtungen, so sie mit dem Auto mitgekauft werden, exorbitant teuer oder im Falle von günstigen Nachrüstgeräten bei höheren Geschwindigkeiten oft einfach zu schwach, um noch ein ordentliches Gespräch zu führen. Außerdem hat man bei den Nachrüstern teilweise auch ein Problem mit der bidirektionalen Gesprächsführung, da das Mikrofon teilweise sehr knapp am Lautsprecher liegt und es zu Rückkopplungen kommen würde, wenn der ausgegebene Ton über das Mikro wieder eingefangen wird. Daher wird oft elektronisch nachgeholfen und jeweils das Mikro oder der Lautsprecher stark in der Empfindlichkeit oder Lautstärke gedrosselt.

Hier liegt der größte Vorteil von In-Ear-Geräten wie diesem hier, denn die Gesprächsqualität ist wirklich gut. Da im Normalfall auch nur ein Ohr durch das Headset belegt ist, bekommt man die Umgebungsgeräusche gut mit und ist nicht zu sehr vom Verkehrsgeschehen abgekoppelt.

Der Lieferumfang dieses Headsets umfasst:

* Das Headset natürlich
* ein USB Ladekabel
* zwei Bügel für das sichere Anbringen am Ohr
* eine englischsprachige Bedienungsanleitung
* ein zusätzlicher Ohrstoppel der mittels Micro-USB Anschluss am Headset angeschlossen werden kann, um die Tonübertragung Stereo statt Mono durchzuführen.

Geliefert wird das alles in einem minimalen Schächtelchen, wodurch die Umwelt geschont wird.

Mein Headset war komplett leer und musste zuerst mal geladen werden. Nach ungefähr 40 Minuten Ladezeit signalisierte die LED den vollen Ladezustand und ich konnte das Headset mit meinem Telefon verbinden. Die Koppelung ist einfach und in kürzester Zeit erledigt. Dabei bekommt man über den Headset-Lautsprecher englischsprachige Informationen über den aktuellen Zustand.

+ Dieses Headset ist sehr leicht und liegt gut im Ohr, auch bei längerem Tragen
+ Die Tonqualität ist sehr gut und auf Telefonate ausgerichtet. Natürlich darf man sich keine Bässe erwarten, denn das Musikspielen ist kein typisches Anwendungsgebiet von Mono-Headsets. Dafür erhält man klar Höhen und eine wirklich ausreichende Lautstärke um auch bei Autobahntempo zu telefonieren.
+ Es wirkt sehr gut verarbeitet und weist keinerlei Grate oder sonstige Probleme bei der Passform auf.
+ Bei normalem Einsatz (ca. 12 Stunden im Standby und täglich etwa eine Dreiviertelstunde Gespräch) hielt der voll aufgeladene Akku eine Woche durch. Das ist top, da ich so nur einmal wöchentlich laden muss. Da das Headset aber über Micro-USB geladen wird, kann ich es ja auch im Auto anschließen.
+ Die Bedienung ist selbsterklärend. So gibt es eine Taste für ON/OFF/PLAY/PAUSE/Rufannahme/Ruf ablehnen/Letzte Nummer anrufen jeweils eine Taste für vorwärts/lauter und rückwärts/leiser, wobei die Lautstärkenregelung bei einfachem Druck und der Titelsprung bei langem Druck erfolgt.
+ Will man mal Stereo hören, dann gibt es eine zusätzliche Ear-Plug welche über USB angeschlossen wird.

+/- leider sind die beiden Ohrstoppel unterschiedlich ausgeführt, was für mich etwas eigenartig ist. Es fehlt die Symmetrie am Ohr. Außerdem steht das USB-Kabel beim Headset unangenehm an der Ohrmuschel an.

Anbetracht des extrem günstigen Preises ist dieses Headset eine absolute Empfehlung.


AGPtek Bluetooth In-Ear Freisprecheinrichtung.
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen