Donnerstag, 4. Juni 2015

Sonixx X-Sprint Sport-Kopfhörer

Zu Beginn muss ich einmal klar stellen was für mich bei einem Sport-Kopfhörer wichtig ist. Wenn ich laufe, dann ist sowohl mein Körper als auch das Smartphone in der Armtasche und damit natürlich auch das damit verbundene Kopfhörerkabel in Bewegung. Und genau an dieser Stelle habe ich mit Sport-Kopfhörern immer wieder Probleme, da mir die Ohrstoppel durch die Bewegung des Kabels immer weiter aus den Ohrmuscheln rutschen, bis ich sie verliere. Das Aufsammeln und wieder ins Ohr hineinstecken der Ear-Plugs bringt mich dann immer etwas aus dem Rhythmus.

Ein Sport-Kopfhörer muss also in erster Linie mal ordentlich sitzen, erst in zweiter Linie muss dann natürlich auch der Sound stimmen.

Die Sonixx X-Sprint werden in einer kleinen Schachtel geliefert in der sie in einer Kunststoffschale ruhen. Auf diese Schale könnte man seitens des Herstellers gerne verzichten. Neben den Kopfhörern und einer Englischsprachigen Kurzanleitung sind auch noch eine praktische Tasche und insgesamt vier Paar Silikonaufsätze vorhanden.

Das Besondere an diesen Kopfhörern ist

+ Sie bieten 2-Weg Sound. In wie weit das bei dieser Größe Sinn macht lasse ich mal dahingestellt, aber der Sound ist wirklich gut. Es werden sowohl klare, saubere Höhen als auch sehr gute und sogar ein wenig druckvolle Tiefen geliefert. Das gefällt mir beim Laufen besonders gut, da ich hier teils eher basslastige Musik höre.

+ Die Ear-Plugs lassen sich vom Kabel abstecken und vertauschen. Das ist besonders brauchbar, wenn man das Kabel im Nacken verlegt und die Führung daher entsprechend ändern möchte.

+ Das Kabel ist direkt an den Ear-Plugs mit einer stabilen Ummantelung umgeben, die es ermöglicht
das Kabel um das Ohr zu legen und wirklich perfekt zu positionieren. Auch bei der Lagerung behält es diese Form weitgehend, so das man bei der nächsten Verwendung nicht wieder komplett von Vorne anfangen muss.

Dass das Gehäuse der Ear-Plugs durchsichtig ist, ist ein netter Gag. Damit kann man sehen, dass es sich wirklich um 2-Weg-Kopfhörer handelt.

Nach ein paar Läufen mit diesen Kopfhörern kann ich also sagen, dass

+ der Sound richtig gut ist, wenn die Plugs ordentlich sitzen.
+ der richtige Sitz der Plugs auch wirklich so erreichen ist, da sowohl genug passende Silikonaufsätze dabei sind als auch eine gute Umsetzung des Ohrbügles durch eine Versteifung des Kabels erreicht wurde.
+ durch die abnehmbaren und vertauschbaren Ear-Plugs kann man die Position des Kabels noch einmal verändern.
+ der kleine Kilpp zur Fixierung des Kabels an der Kleidung ist ebenso hilfreich wie der verschiebbare Halter der die Kabel zwischen Ear-Plugs und Mikrofon zusammen hält. Damit kann man eine leichte Spannung im Nacken erreichen, wodurch die Kabel weniger umher wackeln.

Sonixx X-Sprint Sport In-Ear Kopfhörer.
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen