Montag, 1. Juni 2015

Kuuk Messer in Pink.

Vorweg muss ich sagen, dass ich diese Messer eher als Gag ansah, als ich sie mir bestellte. Ich koche viel und verwende dafür Profimesser, die ich regelmäßig nachschärfe um ein perfekte Schnittbild zu bekommen. Die Kuuk Messer bestellte ich um unsere Tochter in der Küche mit ein bisschen Farbe zu erfreuen.

Besonders die farbigen Klingen dieser Messer haben es unserer Tochter angetan. Sie eben ein absoluter Pink-Freak. Die Messer kommen im 2er Set in einer Umverpackung aus Kunststoff. Nach dem Auspacken  kommt das Aha-Erlebnis. Ich hatte nämlich eigentlich damit gerechnet, dass die Griffe aus Edelstahl wären und die Klinge aus Keramik, denn die gibt es ja auch farbig. Es ist allerdings so, dass hier wirklich sowohl der Griff als auch die Klinge aus Edelstahl sind.

Die Messer selbst sind relativ gut ausbalanciert. Die Griffe sind jeweils etwas schwerer als die Klingen, die auf die Griffe aufgepresst sind. Der farbige Überzug der Griffe ist leicht gummiert und bietet einen recht ordentlichen Halt. Der Kunstharzüberzug der Klingen ist glatt, was beim Schneiden wahrlich kein Nachteil ist.

So weit so gut, aber leider haben die Messer auch einen wirklich wunden Punkt, nämlich die Klinge. Wenn man es gewohnt ist mit Messern zu hantieren die eine wirklich gute Schneide haben, dann ist man erst einmal enttäuscht von der gebotenen Leistung dieser Messer. Die Klingen sind relativ dick ausgeführt und die Schneiden in einem ziemlich flachen Winkel geschliffen. Dadurch schneiden die Messer nicht wirklich gut. Für unsere Tochter von Vorteil, da sie mit knapp 7 Jahren keine ultrascharfen Messer braucht. Ich für meinen Teil könnte mit diesen Messern nicht arbeiten, da man einfach mehr Zeit braucht. Langsam geführte Schnitte in Gemüse sind kein Problem, aber wenn man sich mal an Fleisch wagt oder gar schnell eine Zwiebel schneiden möchte, dann sieht es recht düster aus.

Nichts was man nicht mit einem Wetzstein korrigieren könnte, allerdings sollte man bei der Anwendung aufpassen, dann hier bekommt man schnell unschöne Kratzer in den pinkfarbenen Mantel der Klingen.

+ die Messer sehen wirklich witzig aus. Unsere Tochter hatte ihre Freude damit....und Hello Kitty würde vermutlich vor Verzückung jubeln.
+ sie sind relativ gut ausbalanciert (für den Preis)
+ Apropos Preis....der ist wirklich günstig.
+ die Messer sind leicht genug um von unserer Tochter (7 Jahre) benützt zu werden.

+/- die Klinge ist nicht wirklich gut geschliffen gewesen

- das Schleifen der Messer dürfte nicht vorgesehen sein, denn dabei zerkratzt die Oberfläche doch merklich.

Kuuk 20cm Kochmesser Pink.
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen