Samstag, 20. Juni 2015

Etekcity Lasergrip 800 Infrarot Thermometer

So ein Thermometer wollte ich schon lange haben, weil ich in unserem Haus die Dämmung auf ihre Wirksamkeit überprüfen wollte. Und das ohne den großen Finanziellen Aufwand des Einsatzes einer Wärmebildkamera. Im Winter hatte ich schon mal eines von unserem Nachbarn ausgeborgt. Dieses ist von einem deutschen Werkzeughersteller mit vorwiegend dunkelgrünen Geräten und bietet neben der IR-Temperaturmessung auch noch eine Messung der Raumtemperatur und der Luftfeuchtigkeit. Dafür kostet es aber auch fast das Dreifache der Summe die man für das Etekcity Thermometer locker machen muss.

Geliefert wird das Etekcity Lasergip 800 in einem Karton in einer Plastikschale liegend. Die Ausbuchtung für die 9V-Batterie war bei mir leer, jedoch befand sich die Batterie bereits im Batteriefach des Thermometers. Außerdem liegt dem Thermometer noch eine englischsprachige Bedienungsanleitung bei. Da die Bedienung aber denkbar einfach ist, fehlt eine deutsche Anleitung keineswegs.

Ich musst nun lediglich das Batteriefach öffnen, die 9V-Batterie anstecken und das Fach wieder schließen. Durch einen langen Druck auf den Knopf am Griff schaltet sich das Thermometer ein und mit jedem weiteren Druck auf den Knopf wird eine Messung durchgeführt. Drückt man nur kurz, dann erhält man die Temperatur des anvisierten Punktes, der durch einen (abschaltbaren) Laserpunkt markiert wird. Bleibt man auf der Taste, dann misst das Thermometer kontinuierlich und zeigt damit laufend auch Temperaturänderungen an. Ansonsten gibt es noch eine Taste für die Displaybeleuchtung und zwei Tasten um direkt zwischen °Celsius und °Fahrenheit umzuschalten.

Für mich ergeben sich folgende Anwendungsgebiete:
* Messungen der Wand- und Deckentemperaturen im Haus um die Dämmwirkung zu checken.
* Messung der Temperatur des Rauchrohres unseres Kamins um die ideale Einstellung des Rauchabzuges zu finden.
* Messung der Temperatur um Griller (unser Weber hat noch kein Thermometer eingebaut) für das perfekte Steak.
* .....

Um die Genauigkeit zu überprüfen, borgte ich mir vom Nachbarn noch mal das teure Modell aus und verglich die Messung an der Wand und der Deck sowie auf der sommerlich heißen Terrasse. Die Abweichung war maximal 0,4° Celsius wobei diese je nach gemessener Oberfläche jeweils weit unter der Messtoleranz von 2% lag.

+ hochwertige Haptik durch leicht gummiertes Griffmaterial
+ sehr gut ablesbares Display
+ plausible und wiederholbare Messergebnisse
+ großer Temperaturbereich für die Messungen
+ beleuchtetes Display
+ benötigte Batterie wird mitgeliefert
+ sehr einfache Anwendung

Von meiner Seite gibt es keine Kritikpunkte bei diesem Gerät.

Etekcity Lasergrip 800 Infrarot Thermometer.
5 von 5 Sternen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen