Freitag, 6. Februar 2015

K2 Herren Skihelm Phase Pro

Mein alter Skihelm war in die Jahre gekommen und musste ersetzt werden. Daher suchte ich etwas

* 'nicht zu unauffälliges' um von meinen Kindern auf der Piste auch schon von Weiten erkannt zu werden.
* für meine großen Ohren geeignetes.
* mit einstellbarer Belüftung für warme Skitage.

Der K2 Phase Pro stach mir ins Auge und die Bewertungen wirkten schon mal nicht so schlecht.

Nach einer etwas längeren Lieferzeit (knapp 2 Wochen) war er dann endlich da und nun kann ich folgendes dazu sagen:

+ Der Helm hat verstellbare Belüftungsschlitze an der Stirnseite. Es kommt aber auch bei hohen Geschwindigkeiten nicht dazu, dass es im Helm zieht.

+ Die Passform ist sehr gut und der Helm hat einen guten Sitz.

+ Es ist eine Klammer für die Befestigung der Brille vorhanden.

+ Der Helm hat ein angenehmes Innenmaterial das fast etwas zu warm ist. Für kalte Tage perfekt, aber beim Sonnenskilauf eventuell etwas zu warm.

+/- Lautsprecher sind ein nettes Gimmick, sind nicht besonders Laut (was aber nicht stört) und dämpfen die Umgebungsgeräusche doch merklich auch wenn sie nicht verwendet werden.

+/- Das beiliegende Kabel ist nicht besonders lang wodurch das Phone nicht in der Hose bleiben kann sondern auf Brusthöhe getragen werden sollte.

- Größe M ist meiner Ansicht nach etwas klein geraten für meinen Kopf (Umfang 57cm) obwohl diese Größe ja bis zu einem Umfang von 59cm gehen sollte. Über 57cm Umfang würde ich die nächste Größe (L) empfehlen.

- An den Ohren ist der Helm ziemlich eng, wenn die Lautsprecher eingesetzt sind. Vielleicht würde hier auch der Griff zur nächsten Größe Abhilfe schaffen.

Da es mir wichtig ist, dass der Helm ordentlich fest sitzt, weil ich doch gerne mal schneller fahre, nehme ich die etwas engere und damit unbequemere Passform in Kauf. Von mir gibt es für diesen Helm eine Kaufempfehlung mit leichten Abstrichen.

Mittlerweile habe ich über 500 Pistenkilometer (10 Skitage) mit diesem Helm verbracht. Das Innenmaterial hat sich an meinen Kopf perfekt angepasst und drückt überhaupt nicht mehr. Die Lautsprecher sind drinnen geblieben, da sie nicht stören.
Telefonieren ist bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 30km/h möglich, dann sind die Windgeräusche über das Mikro zu stark.

An einem Tag war ich sogar über sieben Stunden mit diesem Helm auf der Piste, habe dabei über 70 Pistenkilometer zurück gelegt und weil ich alleine unterwegs war permanent Musik gehört. Ich hätte eigentlich nicht gedacht, dass ich die Lautsprecher überhaupt verwenden würde. Die sind aber ein echtes Highlight. Allerdings weiß ich jetzt, dass die Lautsprecher, obwohl sie ziemlich leise sind, trotzdem noch immer laut genug sind, um die Umgebungsgeräusche komplett zu übertönen. Ich wurde ab und zu im Lift angesprochen und merkte das gar nicht, weil ich nur die Musik hörte. Das könnte unter Umständen zu gefährlichen Situationen führen. Daher habe ich dann die Lautstärke reduziert.

Am vorletzten Skitag (Nr. 24) der Saison war ich wieder alleine unterwegs und hatte mich leider etwas überschätzt. So verschnitt es mir die Skier auf einer pickelharten, schwarzen Piste,es hob mich aus und ich fiel mit voller Wucht bei über 50 km/h rückwärts auf die Piste. Der Aufprall war so stark, dass ich im Ersten Moment nicht wusste was los war und einfach mal liegen blieb. Nachdem ich den Helm abgenommen hatte, er war unbeschädigt, versuchte ich mich etwas zu sammeln. Außer Kopfschmerzen hatte ich allerdings keine Symptome, also erlitt ich wahrscheinlich nur eine leichte Gehirnerschütterung. Hier hat mir der Helm vermutlich das Leben gerettet.

Ein super Helm, aber etwas eng!

K2 Herren Skihelm Phase Pro.
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen